Cara
Kollektion Frühjahr/Sommer 2019
Die schönsten Trendfarben und Stoffe bei den Modetrends für die
Saison Frühjahr/Sommer 2019 in der Boutique Cara
Zur Kollektion

Mode ABC - Begriffe rund um die Mode

Hier finden Sie Begriffe aus der Modebranche, die Sie vielleicht noch nicht kannten

 

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M


N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

 

A

Abnäher
Abnäher sind in Falten gelegte Stoffüberschüsse. Sie dienen dazu, ein Kleidungsstück an die Körperform des jeweiligen Trägers anzupassen. Abnäher werden oft an Schulter, Taille, Brust oder Hüfte angewendet, da in diesen Bereichen der Stoff einer besonderen Anpassung an den Körper bedarf.
A-Linie
Text folgt
Ajour
Text folgt
All Over Print
Text folgt
Animal Print
Text folgt

B

Babydoll
Als Babydoll wird eine Nachthemdform bezeichnet, die 1956 in Mode kam. Das Babydoll wurde nach der gleichnamigen Hauptfigur des US-amerikanischen Spielfilms "Baby Doll - Begehre nicht des anderen Weib" aus dem Jahr 1956 benannt. Carroll Baker trug in diesem Film ein kurzes weites Hängerchen.

C

Cardigan
Als Cardigan wird eine legere Strickjacke bezeichnet, welche sowohl im Schrank von Männern als auch von Frauen zu finden sein sollte. Es sind lange Strickjacken und können zu jedem beliebigen Outfit und vielen verschiedenen Kleidungsstilen kombiniert werden. Die universell einsetzbaren Strickjacken sind besonders im Frühling und Herbst perfekt, da das Wetter oft wechselt und man nie sicher sein kann, was man am besten anzieht, um auf alle wetterlichen Eventualitäten optimal eingestellt zu sein.

D

Denim
Denim ist ein sehr fest und robuster Baumwollstoff der für die Herstellung von Jeans verwendet wird. Der Stoff bietet nicht nur eine außergewöhnbliche Robustheit und Widerstandsfähigkeit sondern auch einen nahezu perfekten UV Schutz. Die Denim-Jeans kann vielseitig variiert werden, von lässig über elegant bis hin zu sexy.

E

Ecru
Text folgt

F

Fischgrat
Text folgt

G

Gabardine
Text folgt

H

Hahnentritt
Text folgt

I

Indigo
Text folgt

J

Jersey
Text folgt

K

Kummerbund
Text folgt

L

Loafer
Text folgt

M

Marlene Hosen
Text folgt

N

Nicky Stoff
Text folgt

O

Overdressed
Text folgt

P

Paisley
Text folgt

Q

Queenie Absätze
Sie sind oben breit, in der Mitte schmaler und unten wieder breiter. Diese Form erinnert an die Mode, die früher bei Hof getragen wurde und passt wunderbar zur Romantik-Mode mit Satin, Samt und Rüschen.

R

Retro Look
Text folgt

S

Satin
Text folgt

T

Tellerrock
Text folgt

U

Underdressed
Text folgt

V

Velourleder
Text folgt

W

Wedges
Text folgt

X

X-Linie
Gemeint ist hier die gesamte Silhouette, die ein Outfit hinterlässt. Typisch für eine X-Linie sind breite Schultern, eine schmale Taille mit nach unten wieder weiter werdenden Formen ? z. B. durch einen weit schwingenden Rock oder eine ausgestellte Hose. Man nennt diese Linie auch Sanduhrenform. Sehr modern war der Stil vor allem in den 80er-Jahren. Dazu gehörten Schulterpolster und sehr breite Gürtel in der Taille.
 

Y

Yachting Stil
Der maritimen Look, sprich die Marine-Mode. Dazu gehören die Farben Blau, Weiß oder auch Rot - ob in uni oder mit frischen Streifen. Der Stil bleibt zwar stets sportlich, erhält aber durch edle Stücke, wie z. B. eine Marlene-Hose oder ein Cabanjacke, eine zeitlose Eleganz. Sehr beliebt und ein echter Klassiker sind dunkelblaue Clubblazer mit goldenen Knöpfen.

Z

Zigarettenhose
Die Zigarettenhose - eine schmale, gerade geschnittene Hose kann sowohl von Frauen, als auch von Männern getragen werden. Sie ist ideal zu einer weiten Tunika oder einem auffälligem Top kombiniert mit lässigem Cardigan. Aufgrund ihrer Form, ist sie für die schlanke Figur idealer geeignet, da sie sonst unvorteilhaft wirkt. Für den sportlichen Look kann die Zigarettenhose mit Sneakern getragen werden und um die elegante Linie hervorzuheben sind Pumps die idealen Kombinationspartner.
 
Begriffe mit Themenrelevanz zu dieser Seite: Boutique Cara Zürich, Mode ABC, Abnäher, Babydoll, Cardigan, Denim